CORONA:

Proben und Anlässe bis Ende 2020 sind abgesagt

«Louenesee»: Üben im Homeoffice  

Sollten deine Nachbarn bald die Nase voll haben von deinen lautstarken Gesangsübungen, dann versuche doch mal, deine Künste in der dem Lied entsprechenden Landschaft kundzutun. Das sieht so typisch nach einer Tagesreise für Rentner aus.

 

 

Hier der Anreiseweg:

Per Automobil:

auf Schusters Rappen:



Und hier das Bildmaterial: Tenor Stephan hat rekognosziert und in der freien Wildbahn geübt und gesungen. Man kann dies auch sehr gut auf seinen mir zugesandten Fotos sehen: Alle Schwäne, Enten, Möwen und Mäuse haben sich aus dem stephanschen Tonbereich verzogen und sind in ruhigere Gefilde ausgeflogen oder - gewandert.